Adolf Muschg "Eckermanns Goethe: Denkmal oder Dokument?"

Adolf Muschg "Eckermanns Goethe: Denkmal oder Dokument?"

Montag, 24. Oktober 2011

20:00 Uhr, Black Box, Gasteig

Kartenverkauf

MünchenTicket
www.muenchenticket.de
info@muenchenticket.de
Tel: 089/54 81 81 81

Downloads

"Ein guter, feiner, verständiger Mensch!" - so Goethe über seinen Eckermann.
Heine hat ihn verspottet als "Apologeten" Goethes, der "auf der Grenze des Lächerlichen" stehe.
Nietzsche wird dann seine "Gespräche " zum "besten deutschen Buche, das es gibt", erklären.
Sie wurden zum Hausbuch und Denkmal des deutschen Bürgertums.
Wer war dieser Sohn eines Hausierers mit singulärer Goethe-Empathie?

Veranstalter: Kulturkreis Gasteig e.V. mit Unterstützung des Nachlasses Eleonora Schamberger

zurück zur Übersicht