Rüdiger Safranski "Die Deutschen - vorzüglich im Einzelnen"

Rüdiger Safranski "Die Deutschen - vorzüglich im Einzelnen"

Donnerstag, 30. September 2010

20:00 Uhr, Black Box, Gasteig

Kartenverkauf

MünchenTicket
www.muenchenticket.de
info@muenchenticket.de
Tel: 089/54 81 81 81

Downloads

Über die Deutschen hat Goethe bemerkt, sie seien „vorzüglich im Einzelnen“, aber „miserabel im Ganzen“. Sein Fazit lautete jedenfalls: „Sie mögen mich nicht.“ Hier irrte Goethe. Immerhin lässt sich seine Wirkmächtigkeit bei jenen „Vorzüglichen“ nachweisen, die Rüdiger Safranski in seinen vielbeachteten Biografien prominenter deutscher Dichter und Philosophen des 19. und 20. Jahrhunderts für den modernen Leser wiederentdeckt hat. In Lesung und Gespräch soll den einzelnen Aspekten dieser Goethe-Rezeption nachgegangen werden.

  • 1.1.1945 geboren in Rottweil
  • 1965 - Beginn des Studiums der Germanistik, Philosophie, Geschichte und Kunstgeschichte
  • 1976 - Dissertation in Germanistik und Philosophie
  • 1972-77 - wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin
  • 1977-84 - Dozent in der Erwachsenenbildung
  • bis 1981 Mitherausgeber und Redakteur der kulturpolitischen Zeitschrift Berliner Hefte, in der er Aufsätze zu Literatur, Politik und Philosophie veröffentlichte
  • seit 1985 lebt er als freier Autor in Berlin und München Rüdiger Safranski ist zusammen mit Peter Sloterdijk Gastgeber des „Philosophischen Quartetts“ im ZDF.
  • Seine Bücher sind in 17 Sprachen übersetzt.
  • Preise und Auszeichnungen u.a.: Friedrich-Nietzsche-Preis, Preis der Leipziger Buchmesse, Friedrich-Hölderlin-Preis.

zurück zur Übersicht