Rüdiger Safranski "Goethe: Kunstwerk des Lebens!"

Rüdiger Safranski "Goethe: Kunstwerk des Lebens!"

Mittwoch, 19. März 2014

20:00 Uhr, Black Box, Gasteig

Kartenverkauf

MünchenTicket
www.muenchenticket.de
info@muenchenticket.de
Tel: 089/54 81 81 81

Downloads

„So ging es allenfalls./ Mach es einer nach/ Und brech sich nicht den Hals“. Welche Einsichten der Lebens- und Überlebenskunst verstecken sich für den Stress- und Burn-out-bedrohten Leser des 21. Jahrhunderts hinter diesem lakonischen Fazit Goethes über sein eigenes Leben?

Über Prof. Dr. Rüdiger Safranski:

Schriftsteller und Philosoph. Geb. 1945 in Rottweil/Württemberg. Studium der Germanistik, Philosophie, Geschichte und Kunstgeschichte in Frankfurt/M und Berlin. Promotion. Seit 1986 freier Schriftsteller. Lebt in Berlin und Badenweiler. 2012: Honorarprofessur für Philosophie an der FU Berlin (Philosophie) Auszeichnungen u.a.:Friedrich Nietzsche-Preis (2000). Internatioale NietzschePreis Palermo (2002) Preis der Leipziger Buchmesse 2005 „Welt“-Literaturpreis 2006 Hölderlin-Preis 2006; 2009 Corine-Ehrenpreis. 2010 Paul WatzlawickEhrenring. Verleihung des Proferssorentitels durch den Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg (2005). Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, Erster Klasse (2009)

Mitgliedsschaften u.a.: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung (Darmstadt). Pen-Club Deutschland.

Veröffentlichungen u.a.:Friedrich Nietzsche. Biographie seines Denkens (2000). Wieviel Globalisierung verträgt der Mensch (2003). Schiller oder Die Erfindung des Deutschen Idealismus (2004). Romantik. Eine deutsche Affäre (2007). Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft (2009). Goethe-Kunstwerk des Lebens (2013)

Die Bücher sind in 25 Sprachen übersetzt.

Von 2002 bis 2012 Gastgeber und Moderator(zusammen mit Peter Sloterdijk) in der ZDF-Sendung „Philosophisches Quartett“

zurück zur Übersicht