Der Kulturkreis Gasteig
Musikpreis

Ein Ansporn für Spitzenleistungen

Der Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis für Studierende der Hochschule für Musik und Theater München

Was verbindet die Sopranistin Claudia Rohrbach mit dem Jazzpianisten und Komponisten Christian Elsässer? Den Panflötisten Ulrich Herkenhoff, der u.a. mit Ennio Morricone zusammengearbeitet hat, mit der jungen Schlagzeugerin Vivi Vassileva? Den Countertenor Valer Sabadus mit dem Arcis Saxophon Quartett? Alle diese Musikerinnen und Musiker sind – wie viele weitere – Preisträgerinnen und Preisträger des Kulturkreis Gasteig Musikpreises, der seit mehr als 25 Jahren für Studierende zunächst des Richard-Strauss-Konservatoriums (RSK), ab 2009 dann für Studierende der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) einmal im Jahr ausgelobt wird (das Richard-Strauss-Konservatorium der Stadt München wurde im Jahr 2008 in die HMTM integriert). Im Wettbewerb um diesen Musikpreis kamen gerade im April 2017 wieder weitere Preisträgerinnen und Preisträger hinzu: das Duo Katarina Schmidt (Barockvioloncello) und Tomomi Arakawa (Hammerklavier), Natalia Lentas (Hammerklavier), Vincenzo Allevato (Orgel) und Christoph Schönfelder (Orgel), Corinna Scheurle (Mezzosopran) und Réka Kristóf (Sopran).

Der Wettbewerb wurde 1991 durch den Kulturkreis Gasteig e.V. ins Leben gerufen, in dem sich seit der Gründung des Münchner Kulturzentrums Gasteig im Jahr 1985 Bürgerinnen und Bürger für das kulturelle Leben ihrer Stadt engagieren. Ziel des Wettbewerbs war es damals, die Studierenden des RSK zu fördern. In den ersten Jahren konnten alle Studierenden des RSK teilnehmen. So kam es zu einer aus heutiger Sicht ungewöhnlichen Mischung der prämierten Instrumentalistinnen und Instrumentalisten: Neben der bereits erwähnten Panflöte traten auch Cimbalom, Jazz-Saxophon, Percussion oder Blockflöte gegeneinander an. Im Jahr 1995 begeisterte sich die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg für die Idee dieser gezielten Förderung von Musikstudierenden und unterstützt den Wettbewerb seitdem mit großem Engagement.

„Der Wettbewerb entspricht auf wunderbare Weise unseren Vereinszielen. Wir wollen Veranstaltungen auf hohem künstlerischen Niveau ermöglichen, den künstlerischen Nachwuchs fördern und gleichzeitig einen engen Bezug zum kulturellen Leben der Stadt herstellen“, macht Dr. Eckhard Klapp, Vorsitzender des Vereinsvorstands, deutlich. Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs werden daher auch für die Konzertreihe „Winners & Masters“ verpflichtet, die der Kulturkreis Gasteig e.V. veranstaltet. Darüber hinaus erhalten die preisgekürten Musikerinnen und Musiker durch Prof. Bianca Bodalia, Pianistin und seit der Wettbewerbsgründung Jurymitglied, die Möglichkeit, sich im Rahmen von drei verschiedenen Konzertreihen in Gräfelfing, Neubiberg und Riemerling der Öffentlichkeit vorzustellen.

Auch nach der Integration des städtischen RSK in die staatliche Hochschule für Musik und Theater München blieb der Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis erhalten. Allerdings wurde der jährliche Teilnehmerkreis durch die Einführung von drei verschiedenen Kategorien pro Jahr eingeschränkt. So konnten sich z.B. in der 26. Ausgabe des Wettbewerbs im April 2017 Studierende aus den Bereichen Historische Aufführungspraxis, Orgel und Gesang bewerben.

Für Natalia Lentas, die sich gerade einen der zwei ersten Preise in der Kategorie Historische Aufführungspraxis am Hammerflügel erspielte (der andere erste Preis in dieser Kategorie ging an das Duo Schmidt/Arakawa), war die Teilnahme am Wettbewerb ein besonderes Erlebnis: „Für mich war es sehr interessant, dass im Bereich Historische Aufführungspraxis verschiedene Instrumente gegeneinander antreten durften“, erläutert die gebürtige Polin, die an der HMTM im Zertifikatsstudium Meisterklasse historische Tasteninstrumente studiert. „Dass ich gleich in meinem ersten Jahr in München in diesem Wettbewerb ausgezeichnet werde, ist hoffentlich für meine berufliche Zukunft eine Hilfe. Auf jeden Fall ist es für mich eine große Freude und tatsächlich auch eine finanzielle Unterstützung.“

Dank der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg kann jedes Jahr ein Preis pro Kategorie vergeben werden. Ergänzt werden diese Preise um etwaige Sonderpreise für besondere künstlerische Leistungen sowie um einen Publikumspreis, der erst im Preisträgerkonzert ermittelt und vom Kulturkreis Gasteig e.V. gestiftet wird. In manchen Jahren – so auch in 2017 – überzeugen allerdings gleich mehrere Musikerinnen und Musiker in ihrer Kategorie. In diesen Fällen besteht für die Jury, die sich aus der künstlerischen Leitung des Wettbewerbs, dem Präsidenten der HMTM sowie aus Vertreterinnen und Vertretern der Kooperationspartner, der Medien und der jeweiligen Instrumentengruppen zusammensetzt, auch die Möglichkeit, einen Preis zu teilen.

Für Bianca Bodalia, die den Wettbewerb seit seinen Ursprüngen begleitet, hat er eine einzigartige Wirkung innerhalb der HMTM: „Es ist wirklich erstaunlich, aber ich habe in all den Jahren immer wieder erlebt, wie die beteiligten Bereiche einen unglaublichen Leistungsschub erfahren haben. Viele Musikerinnen und Musiker eines Fachs bereiten sich in so einem Wettbewerbsjahr konzentriert auf ein Ziel vor. Diese Ausstrahlung in ganze Instrumentengruppen hinein wirkt aus meiner Sicht wie ein Katalysator für künstlerische Qualität.“ Prof. Dr. Bernd Redmann, Präsident der HMTM und Mitglied der Jury, ergänzt: „Im Rahmen dieses Wettbewerbs kann man das sehr hohe Niveau unserer Studierenden erleben. Ich freue mich wirklich sehr, dass wir diesen gut ausgestatteten Wettbewerb für unsere Studierenden jedes Jahr aufs Neue ausrichten können.“ Im Jahr 2018 wird der Wettbewerb in den Kategorien Holzbläser solo, Kammermusik (Trio, mit und ohne Klavier) und Jazz ausgelobt. Für die Studierenden dieser Bereiche sicherlich ein Ansporn zu neuen Spitzenleistungen.

Nähere Angaben zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Website der Hochschule für Musik und Theater München.

Sämtliche Preisträger seit 1995 können weiter unten auf dieser Seite eingesehen werden.

Veranstalter:
Kulturkreis Gasteig in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München und der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

Nächste Veranstaltung

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2019

Freitag, 12. April 2019

09:00 Uhr, Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2019

Donnerstag, 18. Juli 2019

19:00 Uhr, Carl-Orff-Saal, Gasteig

Preisträger 1995 bis 2018 - mehr Infos
1995   1. Preis Claudia Rohrbach - Sopran
    2. Preis Jürgen Spitschka - Percussion
    3. Preis Kozue Sato - Flöte
1996   1. Preis David Haller - Percussion
    2. Preis Robert Rossmanith - Percussion
    3. Preis Jens Hilse - Percussion
    3. Preis Klaus Schwärzler - Percussion
1997   1. Preis Olga Mishula - Cimbaly
    2. Preis Robert Rossmanith - Percussion
    3. Preis Tanja Froidl - Gesang
1998   1. Preis Aya Ishihara - Klavier
    2. Preis Ulrich Wangenheim - Jazz-Saxophon
    3. Preis Birgit Happernagl - Flöte
    3. Preis Stephan Staudt - Percussion
1999   1. Preis Eva Dimitrova - Gesang
    2. Preis Alexander Steber - Percussion
    3. Preis Dimitry Nedelew - Percussion
2000   1. Preis Mark Komonko - Violine
    2. Preis Erina Goto - Percussion
    3. Preis Ernst Buscagne - Lyrischer Bariton
    Sonderpreis Tom Mc Grath - Klavierbegleitung
2001   1. Preis Dessislava Kepenerowa - Percussion
    2. Preis Stefan Temmingh - Blockflöte
    3. Preis Maja Nikolic - Klavier
    Sonderpreis Kim Byung-Suk - Flöte
2002   1. Preis Julia Fedulajeva - Klavier
    2. Preis Christian-Ludwig Mayer - Jazz-Piano
    3. Preis Kee Guan Ng - Percussion
2003   1. Preis Konstantin Kostov - Jazz-Piano
    2. Preis Georgi Varbanov - Percussion
    3. Preis Naoko Arai - Oboe
2004   1. Preis Alexander Kuralionok - Akkordeon
    2. Preis Wanja Slavin - Jazz-Saxophon
    3. Preis Ludwig Matthias - Gesang
    3. Preis Ludwig Matthias - Gesang
    Sonderpreis Bastian Jütte - Drums
2005   1. Preis Christian Elsässer - Jazz-Piano
    2. Preis Anastasia Belan - Klavier
    3. Preis Vladimir Vasilski - Klavier
2006   1. Preis Michael Leontchik - Cimbal
    2. Preis Tim Allhoff - Jazz-Piano
    3. Preis Yu-Mi Kim - Querflöte
2007   1. Preis Martin Fuchs - Percussion
    2. Preis Florian David Eickhölter - Percussion
    3. Preis Yu-Mi Kim - Querflöte
    Sonderpreis Stephan Mishula - Saxophon
2008   1. Preis Anna Lapkovskaja - Gesang
    2. Preis Michael Schreiner - Pauken/Schlagzeug
    3. Preis Kamill Musaev - Violoncello
    3. Preis Stephan Mishula - Saxophon

Ab 2009 geänderte Wettbewerbsbedingungen wegen Fusion mit der Hochschule für Musik und Theater München; es gibt künftig drei Wettbewerbsfächer:

2009 Fach Klavier 1. Preis Dong Jin Yang - Klavier
  Fach Holzbläser 1. Preis Lukasz Dlugosz - Flöte
  Fach Gesang 1. Preis JunHo You - Tenor
  Sonderpreis   Valer Barna-Sabadus - Countertenor
2010 Kammermusik 1. Preis triple strings
Amy Park - Violine
Wen Xiao Zheng - Viola
Hendrik Blumenroth - Violoncello
  Liedgestaltung 2. Preis Andreas Burkhart - Bariton
Sebastian Seel - Klavier
  Fach Jazz 1. Preis Vladan Mijatovic - Jazz-Klavier
  Sonderpreis   Andreas Unterreiner - Jazz-Trompete
2011 Orgel 1. Preis Michael Schöch - Orgel
  Streicher 1. Preis Maria Well - Violoncello
  Blechbläser 1. Preis Michael Engl - Tuba
  Sonderpreis   Sul Bi Yi - Orgel
Indrek Leivategija - Violoncello
Hélène Clément - Viola
2012 Alte Musik 2. Preis Shunske Sato - Barockvioline
  Instrumentalduo 1. Preis Indrek Leivategija - Violoncello
Tatjana Chernichka - Klavier
    1. Preis Raphaela Gromes - Violoncello
Chenna Lu - Klavier
  Schlagzeug 1. Preis Samuel Wootton
    1. Preis Duo Drumartica
Simon Klavžar und Jože Bogolin
  Instrumentalduo Sonderpreis Lisa Kawasaki - Flöte
Shoko Kawasaki - Klavier
2013 Kammermusik 1. Preis Goldmund Quartett
Florian Schötz - 1. Violine
Pinchas Adt - 2. Violine
Christoph Vandory - Viola
Raphael Paratore - Violoncello
    1. Preis Arcis Saxophon Quartett
Claus Hierluksch
Claudia Jope
Ricarda Fuss
Adrian Planitz
  Fach Gesang 1. Preis Sumi Hwang - Sopran
  Fach Klavier 1. Preis Chenna Lu - Klavier
2014 Kammermusik 1. Preis Trio Gaon
Jehye Lee - Violine
Hendrik Blumenroth - Violoncello
Tae-Hyung Kim - Klavier
  Fach Holzbläser 1. Preis Elisa En Alena Zagler - Flöte
    1. Preis Theo Plath - Fagott
  Fach Saiteninstrumente 1. Preis Irene Fenninger - Harfe
    Sonderpreis Andrey Godik - Oboe
2015 Fach Streichinstrumente 1. Preis Diyang Mei - Viola
Michael Bosch - Violoncello
  Fach Blechbläser 1. Preis Katharina Hauf - Horn
    Sonderpreis Florian Mayrhofer - Tuba
  Fach Liedgestaltung 1. Preis Katharina Konradi - Sopran
Mayuko Obuchi - Klavier
    Sonderpreis Sung Min Song - Tenor
Jihi Hwang - Klavier
2016 Fach Instrumentalduo 1. Preis Amelie Böckheler - Violine
Raphaela Gromes - Violoncello
    Sonderpreis Matthias Well - Violine
Maria Well - Violoncello
  Fach Schlagzeug 1. Preis Viviane Vassileva
    Sonderpreis Cristina Lehaci
  Fach Klavier 1. Preis Erika Mikami
2017 Fach Historische Aufführungspraxis 1. Preis Duo Katarina Schmidt - Barockvioloncello & Tomomi Arakawa - Hammerklavier
Natalia Lentas - Hammerklavier
  Fach Orgel 1. Preis Vincenzo Allevato
Christoph Schönfelder
  Fach Gesang 1. Preis Corinna Scheurle
    Sonderpreis Réka Kristóf
Vergangene Veranstaltungen - mehr Infos
Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2018

Donnerstag, 12. Juli 2018

19:00 Uhr, Carl-Orff-Saal, Gasteig

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2018

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2018

Donnerstag, 19. April 2018

09:00 Uhr, Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2017

Donnerstag, 13. Juli 2017

19:00 Uhr, Großer Konzertsaal (Arcisstraße 12)

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2017

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2017

Donnerstag, 06. April 2017

09:00 Uhr, Großer Konzertsaal (Arcisstraße 12)

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2016

Donnerstag, 14. Juli 2016

19:00 Uhr, Hochschule für Musik und Theater, Großer Saal

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2016

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2016

Donnerstag, 14. April 2016

09:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2015

Montag, 09. November 2015

19:00 Uhr, Carl-Orff-Saal, Gasteig

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis (Bild: Preisverleihung 2014)

Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2015

Donnerstag, 23. April 2015

09:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig

Preisträgerkonzert  Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2014

Preisträgerkonzert  Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2014

Montag, 03. November 2014

19:00 Uhr, Carl-Orff-Saal, Gasteig

Wettbewerb für den Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Wettbewerb Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2014

Mittwoch, 09. April 2014

09:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig

Preisträgerkonzert  Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2013

Preisträgerkonzert  Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2013

Dienstag, 29. Oktober 2013

20:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig

Wettbewerb für den Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Wettbewerb für den Kulturkreis Gasteig Musikpreis

Freitag, 19. April 2013

09:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig