Benedict Kloeckner Cello & Danae Dörken Klavier

Benedict Kloeckner Cello & Danae Dörken Klavier

Samstag, 19. Oktober 2013

20:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig

Kartenverkauf

MünchenTicket
www.muenchenticket.de
info@muenchenticket.de
Tel: 089/54 81 81 81

Downloads

Robert Schumann
Fantasiestücke op. 73 für Cello und Klavier

Howard Blake (*1938)
„Prélude for Benedict“ für Cello solo Uraufführung Diversions for Cello (1984) für Cello und Klavier

César Franck
Sonate A-dur für Cello und Klavier

Frédéric Chopin
Polonaise Brillante op. 3 für Cello und Klavier

Weitere Informationen

Benedict Kloeckner, Cello (*1989)

  • „Nicolas Firmenich Prix“ des Verbier Festivals, 2012
  • Gewinner des Internationalen Rundfunkwettbewerb der European Broadcasting Union, „New Talent“ in Bratislava, 2010
  • Internationaler Feuermann Wettbewerb Berlin, Preis der Jugendjury, 2010
  • 1. Preis Internationaler Wettbewerb Animato Stiftung Zürich als jüngster Teilnehmer 2008
  • Kultur Förderpreis der Europäischen Kulturstiftung „Pro Europa“ , 2008
  • Mehrere CDs (Ars)

Danae Dörken, Klavier (*1991)

  • 21 erste Preise und Auszeichnungen in nationalen und internationalen Wettbewerben im In- und Ausland (u.a. „Prix Unique“ beim „International Competition for Young Musicians“ in Enschede, Niederlande; Auszeichnung für exzeptionelle pianistische Fähigkeiten beim „Internationalen Carl Czerny Wettbewerb“ in Prag, Tschechien).

„Dabei zeigte Kloeckner wie sensibel, phantasievoll und vor allem ... sehnsüchtig schön man Cello spielen kann.“
Süddeutsche Zeitung v. 30.08.2010 Harald Eggebrecht

„Der auffälligste Aspekt von Dörkens Vortragskunst: Kritiker überschlagen sich und ringen nach Worten, wenn die Sprache auf ihre Fähigkeit zum lyrischen Ausdruck kommt.
Crescendo, Januar 2013 Rainer Aschemeier

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk (Mitschnitt BR Klassik)

zurück zur Übersicht