Ottavia Maria Maceratini, Klavier

Ottavia Maria Maceratini, Klavier

Freitag, 15. November 2013

20:00 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Gasteig

Johann Sebastian Bach
Partita Nr. 2 c-moll BWV 826

Anders Eliasson (*1947)
Versione

John Foulds
April-England

Edvard Grieg
Sonate e-moll op. 7

Frédéric Chopin
Andante spianato et Grande Polonaise Es-dur op. 22

Weitere Informationen

Ottavia Maria Maceratini, Klavier, Italien/ München (*1986)

  • Premio delle Arti“, Rom (1.Preis des Wettbewerbs aller italienischen Musikhochschulen), 2003
  • sowie erste Preisträgerin von 27 weiteren italienischen Klavierwettbewerben
  • Mehrere CDs

Dabei phrasiert sie ganz meisterhaft nur über die Lautstärke, ohne jede Temposchwankung. Alles schwebt und atmet, die grazile Klangbalance bleibt stets erwartungsvoll gespannt.
Jan Brachmann, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Kritik zur CD „One cut“ 2012

Maceratinis zweite CD „Untitled“ mit Werken von Schumann, Rameau und Ravel wurde ausgezeichnet mit der tz-Rose der Woche, der Kritiker- Jahresbestenliste der NMZ und einer Nominierung für den ICMA (International Classical Music Award)

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München, dem Italienischen Kulturinstitut und den mit dem Bayerischen Rundfunk (Mitschnitt BR Klassik)

zurück zur Übersicht