Tassilo Probst, Violine & Maxim Lando, Klavier

Tassilo Probst, Violine & Maxim Lando, Klavier

Samstag, 21. Oktober 2023

19:30 Uhr, Münchner Künstlerhaus Festsaal

Unter Schirmherrschaft des Generalkonsuls der USA in München

Programm

J. Brahms (1833-1897)
Sonate für Violine und Klavier No. 3 op. 108 in d-moll
1. Allegro
2. Adagio
3. Un poco presto e con sentiment
4. Presto agitato

Franz Schubert
Fantasie in C-dur

Arvo Pärt (* 1935)
Fratres

Ludwig van Beethoven
Sonate für Violine und Klavier Nr.9 op.47 „Kreutzer"

Kurzprofil Künstler

Preise / Wettbewerbe

Tassilo Probst, Violine (* 2002)
u.a.

  • 2. Preis Internat. Tibor Varga Comp., Schweiz, 2021
  • 2. Preis Louis Spohr Wettbew. Weimar, 2019
  • 2. Preis Internat. Violinwettbew. Lublin/ Polen, 2018
  • SZ- Kulturpreis 2023 an Tassilo Probst

& Maxim Lando, Klavier (* 2003)

  • Vendome Grand Prize, 2021/22
  • 1. Preis Juilliard Concerto Competition, N.Y., 2021
  • Gilmore Young Artist Award, USA, 2020
  • 1. Preis Young Concert Artists International Auditions, N.Y., 2018
  • Tassilo Probst/ Maxim Lando- gemeinsame CD “Into madness” (Berlin Classics)

Media

Tassilo Probst & Maxim Lando: Bartók - Sonate für Violine und Klavier e-moll, III. Vivace, Berlin Classics 2022
YouTube

in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München und dem Bayerischen Rundfunk (Mitschnitt BR Klassik)

Zurück